Sexpuppe mit festem Körper – neues Feeling

Klar, Luft kostet gar nichts, nur eine aufgeblasene Sexdoll muss 100%-ig dicht sein. Es macht absolut keinen Spaß, wenn der Braut während eines heißen Ritts kurz vor dem Happy End die Luft ausgeht. Daher gibt es auch Alternativen, eine Sex-Puppe, die z. B. schon einige Jahre hinter sich hat und nicht mehr so ganz dicht ist, mit einer Füllung zu neuem Leben zu erwecken. Und eine Sexpuppe mit festem Körper, der dabei aber dennoch sehr weich ist, bietet auch ein ganz neues Feeling. Mit dem festen Body entsteht so ganz nebenbei eine völlig neue Haptik, was das Gefühl beim Kontakt betrifft. Deutlich schwerer wird die Sexpuppe dabei auch: wenn eine aufgeblasene so 3 kg wiegt werden es mit der Füllung je nach Material so 5 bis 7 kg werden. Das ist aber noch ganz angenehm in der Handhabung. Silikonpuppen mit 30 … 35 kg Gewicht fordern da schon wesentlich mehr Anstrengung beim Positionieren. Wie schwer eine Sexpuppe mit Füllmaterial wird, kann man sogr noch leicht druch das verwendete Material steuern.

Aufblasbare Sexpuppe mit Füllmaterial stopfen

Was sind geeignete Materialien für die Sexpuppe mit festem Körper?

1 – Füllung mit syntetischen Flocken

Und wie bekommt man die Füllung in den Puppenkörper hinein? Dafür macht man von oben ein Loch in den Kopf mit ca. 8 cm Durchmesser. Das Materialstück des Ausschnitts klebt man später wieder mit PVC Kleber rein. Wenn nötig, kann man ein paar Stückchen Folie zur Verstärkung drüber kleben. Das wir ja alles wird durch die Frisur elegant und unsichtbar überdeckt. Anschließend noch die Verbindung Kopf zum Body durchschneiden, dort gibt es ja nur die Haut-Folie. Das geht also ganz leicht. Das bleibt auch später offen, verbirgt sich ja unsichtbar im Inneren der Sexpuppe. Durch den Kopf kann man nun die Flocken einfüllen und z.B. mit einem Besenstiel bis nach unten schieben und möglichst gleichmäßig stopfen. Das Material ist etwa das gleiche, was auch in Kopfkissen als synthetische Füllung Verwendung findet. Die Sexpuppe wird man dabei natürlich deutlich fester befüllen, als ein Kopfkissen. Wie fest die Lady werden soll, kann man natürlich auch selbst probieren und nach persönlichem Geschmack variieren. Auch das Gewicht kann man dabei regulieren, z.B. indem man etwas Sand beigibt. Auf diese Weise kann man die Sexpuppe nochmal um einige kg schwerer machen, ganz wie man es mag. Der Vorgang des Befüllens ist recht mühsam und dauert lange, vor allem muss man darauf achten dass der Puppen-Body gleichmäßig befüllt wird. Aber das Ergebnis lohnt den Aufwand. Deine Sexpuppe wird es dir mit einem ganz neuen Feeling danken und die Luft kann ihr nicht mehr ausgehen.

2 – Füllung mit Kügelchen

Einfacher geht eine Befüllung mit Styroporkügelchen. Die haben wir mit 0,5 bis 1 mm Durchmesser. Die rieseln rein wie der Sand in einer Sanduhr. In der Art, nur mit dickeren Kügelchen, werden z. B. Sitzsäcke gefüllt. Wir nehmen die kleinsten Kügelchen mit 0,5 bis 1 mm Durchmesser damit die Sexpuppe mit groben Kugeln nicht quasi schon ne Orangenhaut bekommt. Die Außenhülle soll sich ja möglichst glatt anfühlen nicht ne Kügelchen-Struktur wiedergeben. Problem ist nur, dass es eine Schweinerei gibt, wenn die Kügelchen in der Umgebung verschüttet werden. Sie hängen sich elektrostatisch überall an. Zusammenfegen kann man vergessen, die fliegen und fliegen. Da hilft nur penibles staubsaugen. Ein Problem wäre auch, wenn die Sexpuppe später mal beschädigt wird und sich die Kügelchen im Raum verteilen. Bei den Flocken passiert da eher nichts, die kommen durch ein Loch nicht mal raus.

3 – Kosten und Gewichtszunahme der Sexpuppe

Flocken bringen ca. 3 kg Gewichtszunahme und kostet ca. 60 EUR fürs Material. Wenn man noch Sand hinzufügt, kann man die Sexpuppe auch 5 …. 10 kg schwerer machen, je nachdem wie man es möchte. Mehr sollte es auf keinen Fall werden, sonst wird das Handling schon deutlich anstrengender. Das Ergebnis mit einer solchen Sexpuppe mit festem Körper ist dann ähnlich, wie bei einer ausgestopften Teddy Puppe, dabei aber um ein vielfaches preisgünstiger.

4 – Die ideale Sexpuppen-Lösung

Wenn man nicht basteln oder experimentieren will und auch ganz sicher gehen, dass nie mehr die Luft raus ist: Eine TPE-Sexpuppe wie Eva ist solide, da kann nichts undicht werden. Die Haptik ist ne ganz andere, vor allem weil sie auch mit Skelett und Gelenken fast jede erdenkliche Pose einnehmen kann. Daneben ist die Optik natürlich auch ne ganz andere Klasse. Wenn man sie nur mal im Original sehen und anfassen möchte: das ist hier jederzeit möglich. Ca. 5 verschiedene Eva Top-Models erwarten im Showroom gerne jeden Besucher – nur bitte vorher einen Termin vereinbaren. So mancher hat sich schon nach dem persönlichen Hautkontakt gleich eine Eva mit nach Hause genommen. Vielleicht kommt so die nächste Eva-Sexpuppe gern gleich mit zu dir nach hause?

5 – Eigenbau Sexpuppe vom Profi realisiert

Ein wirklich sehr erfahrener Selbstbauer von zahlreichen Sexpuppen berichtet hier über seine neuestes Modell. Einige Zutaten stammen von anderen Liebespuppen, der Körper wurde aber komplett selbst angefertigt aus Latex, doch über alles weitere soll er selbst berichten. Vielleicht eine Anregung für manchen, es auch einmal mit Selbstbau oder Sexpuppen Tuning zu versuchen.

geile Sexpuppe von hinten

Aufrufe: 526